Dienstag, 2. Juni 2015

Glutenfreier low-carb Brownie-Käsekuchen mit Erdbeeren


Glutenfreier low-carb Brownie-Erdbeer-Käsekuchen

Dies ist die low-carb-Variante meines Brownie-Käsekuchens mitCranberries. Kein Puddingpulver und auch sonst weder Stärke noch irgendwelches Körnermehl. Zucker natürlich auch nicht, abgesehen von etwas Ahornsirup, den man auch weglassen kann. Wer Zucker nehmen möchte, kann das selbstverständlich trotzdem tun.
Genau genommen könnte man die Erdbeeren auch weglassen oder andere Beeren nehmen - oder mehr Erdbeeren oder andere Beeren. Daß ich mich auf lausige acht Erdbeeren beschränkt habe liegt daran, daß mir Erdbeeren eigentlich zu schade sind, um sie zu verbacken. Erdbeeren sollte man *eigentlich* roh essen, aber naja - sie schmecken halt schon lecker im Kuchen ... Daher mein etwas fauler Kompromiß, lediglich acht Stück zum Garnieren zu nehmen.

Frisch aus dem Ofen...


Zutaten für eine 20x20 cm Form:

Käseschicht:
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 125 g dicker Schafmilchjoghurt
  • 1 Ei
  • 1/2 EL Kokosmehl
  • 1/2 TL Xanthan
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 4 EL Erythrit, zu Staubzucker vermahlen, plus 5 Tropfen Stevia (oder nach Geschmack)

Deko:
ca. 8 mittelgroße Erdbeeren, halbiert

Brownie-Schicht:
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/2 TL Xanthan
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 100 g Erythrit
  • 1-2 EL Ahornsirup (optional)
  • 75 g dicker Schafmilchjoghurt
  • 100 ml Sojamilch
  • 1 Ei

Zubereitung:
  • Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • 20x20 cm Form mit Backpapier auslegen, das an zwei Seiten übersteht. Die beiden anderen Seiten einfetten.
  • Für die Käseschicht alle Zutaten verrühren, am besten mit einem Stabmixer, damit das Kokosmehl und Xanthan nicht verklumpen.
  • Für die Brownieschicht gemahlene Mandeln, Kakaopulver, Xanthan, Backpulver, Vanille und Erythrit (oder Xylit oder Zucker) gut vermischen.
  • In einer anderen Schüssel Schafmilchjoghurt (oder anderen Joghurt), Ei, Sojamilch, Ahornsirup (falls verwendet) glatt rühren, mit den trockenen Zutaten mischen und den Teig sofort in die Backform gießen und glatt streichen.
  • Käsemasse noch einmal durchrühren und über die Browniemasse gießen, ebenfalls glatt streichen.
  • Halbierte Erdbeeren oder andere Beeren nach Lust darauf verteilen.
  • Bei 180°C Umluft genau 40 Minuten backen.
  • In der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig herausheben und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
  • Die Käsekuchenschicht setzt sich erst nach einer Weile, anfangs ist sie sehr cremig und schlecht zu schneiden, aber seehr lecker!


Kommentare:

  1. Lecker schaut er aus. Bei mir gibt es Schoko – Beerentorte: http://zuckerersatz-info.de/backen-ohne-zucker/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich hatte Deinen Kommentar bis jetzt gar nicht bemerkt, weil ich keine Meldung bekommen habe! Sorry!! Danke fürs Vorbeischauen und Kommentieren, ich muß mich gleich direkt mal auf Deiner Seite umsehen.
      Liebe Grüße,
      Mia

      Löschen